Zeitungsbericht der Mitteldeutschen Zeitung - 09.05.2005

Schornsteinfeger kauft ein " Eisauto"

Polarexpress: Neuen Arbeitsplatz geschaffen.

"Es ist zwar nur ein Tropfen auf den heißen Stein", sagt der 24-Jährige Thomas Klaube. "Aber ich bin der Meinung jeder neue Arbeitsplatz zählt. Ich will, dass die Leute in der Region bleiben", geht der Oberröblinger auf sein Motiv ein. So hat er seine Idee, mindestens einen Arbeitsplatz zu schaffen, bereits in die Tat umgesetzt. Er kaufte nämlich einen "Polarexpress". Das ist ein Fahrzeug, das für den mobilen Verkauf von Eis genutzt werden kann. Er schrieb die neue Arbeitsstelle aus. "Zwölf Bewerbungen gingen ein" berichtet er. Seit Anfang Mai ist nun die 46-jährige Frau Nowack auf Tour. Sie düst jetzt als Eisverkäuferin mit den Polarexpress übers Land und sorgt für Erfrischendes. Thomas Klaube steigt derweil den leuten weiter aufs Dach, um dafür zu sorgen, das der Schornstein raucht und die Emissionswerte stimmen.